Sonnen- und Altersflecken (pigmentierte Läsionen)



Sonneneinstrahlung beschleunigt den Alterungsprozess der Haut und kann zu Unterbrechungen der normalen Blutversorgung in der Haut führen. Zudem können aber auch unregelmäßige Pigmentierungen wie etwa Sommersprossen (Ephelides) oder Altersflecken(Lentigo Solaris) durch Sonneneinstrahlung entstehen.

Die IPL-Lichttherapie bietet eine in klinischen Studien erwiesene Behandlungsmöglichkeit sonnengeschädigter Haut, die sowohl vaskuläre als auch pigmentierte Läsionen umfasst. Diese Methode hilft, Sonnenschädigungen im Gesicht, im Nacken, auf der Brust und an den Händen zu korrigieren. Die IPL-Lichttherapie ist außerdem nicht nur schmerzfrei, sondern auch sanft.

Wie funktioniert die Behandlung?
Bei der Behandlung mit der IPL-Lichttechnik werden gut kontrollierte Lichtimpulse in die oberen Hautschichten geleitet. Das Licht wird durch die körpereigene natürliche Substanz (Melanin) in den pigmentierten Bereichen  absorbiert. Dieses Pigment wandelt die Lichtenergie in Hitze um, welche wiederum Teile der Zellen zerstört, in denen das Melanin enthalten ist. Der Körper stößt diese Zellen in den folgenden Tagen ab. Diese Technik wird "Selektive Photothermolyse" genannt.



Behandlung
Preis
Dauer je Behandlung 10-30 min.
30,00 - 90,00 €

Preise inkl. 19% Mwst.